Drei Engel auf kleiner Fahrt


Drei Engel auf kleiner Fahrt

Der Freitagabend vor dem dritten Advent. Es nieselt still vor sich hin, als wir den köstlichsten Sauerbraten mit schneeweißen Knoddeln und delikatestem Rotkohle nach Hause schleppen. Danke, liebe Susanne, lieber Manfred, es war – wieder einmal – ganz besonders köstlich bei 2euch zu Tische! Vielen lieben Dank!

Wie gesagt, es nieselte, nur hin und wieder ein Raser, der es auf unsere Kleidung absah und durch die Pfützen heizte. Der Heimweg schien etwas mühsam zu werden, wir waren einfachz zu satt.

Nach nur hundert Metern rollt ein kleines Auto rückwärts auf uns zu, Vorsicht, die Zehen: „Los, steigt ein, wir fahren euch bis vor die Haustüre. Wir kennen euch doch, ihr seid Luiza ve Pättärr. Wir wissen, wo ihr wohnt.“ Wir kannten sie nicht, diese drei Fröhlichen, braune Blitzeaugen und frische Pausbacken unter den Kopftüchern, fröhliches Gelächter das auf der ganzen kurzen Strecke nicht aufhören wollte. Äußerst ansteckend! Drei Engel eben – ohne Flügel.
Aus Alanya kamen sie und waren auf dem Wege nach Mahmutlar, bogen extra für uns rechts ab und wünschten einen fröhlichen Abend.

So ist das hier in unserer Wahlheimat Türkei. Nicht immer, aber meistens . . .
Schönen dritten Advent!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s