. . . Weiß noch jemand, womit man Strümpfe stopft?


. . . weiß noch jemand, womit man Strümpfe stopft?

Kennt noch einer die Zeiten, in welchen der Stopfpilz die Hauptzutat war, ohne welchen die Löcher einfach zuammengezerrt wurden? Ein neues Zeitalter, ein neues Jahrhundert änderte das, heute nimmt man frischen Lavendel aus dem eigenen Garten da hinten in der Sarağlar Mahallesı hinter dem wild schäumenden Dimçay.

Es weihnachtet gar sehr und nach dem Schwarzen Freitag des Konsumkrieges kommt der letzte Sonntag im Kirchenkalender und diesem folgt der erste Advent.

Felizitas und meine liebe Frau strippen um die Wette den Lavendel, um ihn in kleine Strümpfe hinein zu diskutieren, frische natürlich!

Diese wiederum sollen auf dem Alanyaweihnachtsbazar angeboten werden zwecks guten Duftes in den Wäscheabteilen.

Wenn es aus den Ständen der Anbieter heftig nach Lavendel/Lavanta duftet und nicht nach Gesottenem und Gebratenem, dann seid ihr richtig! Also immer der Nase nach . . .

IMG_20181125_105104.jpg

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s