Weiße Rosen. . .


. . . nicht die alsgelutschten und abgenudelten aus Athen, eher diese frisch erblühten an drei Rosenstämmen hinter dem wild schäumenden Dimcay in unserer Mahalle in der Wahlheimat Türkei. Frisch erblüht in einer Pracht, wie sie es vordem noch nicht gab. Aber das stellen wir in jedem neuen Frühsommer erneut fest.

Bei aller Schönheit, bei allem Duft an einem dieser schönen Vorsommertage hier am Mittelmeer in unserer Wahlheimat Türkei: da war doch noch etwas mit der Weißen Rose. Junge Menschen verloren Kopf und Kragen, weil sie sich einem Verbrecherregime entgegensetzten.

Viele – viel zu schnell vergessen von uns Nachvorneguckern. Sei jede Rose an einen Menschen erinnert . . .

img_20180416_172644.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s