dieser Freitag, dieser Dreizehnte


dieser Freitag, dieser Dreizehnte, er begann um Nullfünfuhr. Der Morgennebel hatte sich noch nicht vollzogen, aber das störte Olive, den Leasinghund,  gar nicht. Ein kräftiger Kniff in den unbedeckten Zeh,  in m einen linken, eine unterdrückte Explosion höhern Ortes. Nur wenig später eine deutlich stärkere Explosion: Katzekatze explodierte auf dem ihr gehörenden Bettplatz und ging das arme arme Hundchen frontal an.

Die dritte Explosion war nicht das Erdbeben, das uns nächtens heimgesucht haben sollte. Meine Frau explodierte. Rasch den sportlichen Anzug über alles darunter. Mißvergnügte sprechen immer mal wieder von diesen faulen Türken. Nichts davon in unserer Mahalle.

Nachbar Hasan, iyi günler Hasan, er rüstet seinen Lieferwagen, andere Nachbarn und Durchfahrer, alle in Richtung Alanya. Der erste Azweinullzweier eilt, Studenten baggern zwecks des Lernens hier oben an der Uni.

Ich habe einen Stein in der Linken, nur um damit Kötis Hinterlassenschaft zu bedecken und sonst nichts damit zu tun! Aber auf dem langen Weg kam nichts! Der Olive hatte lediglich keinen Bock mehr auf seinem Kissen. Wir strolchten herum, schnüffelten an Steinen und Mauerecken, es roch überall so überaus gut. Nur gemusst haben wir noch nichts.

So beginnt ein schöner Tag. Die reifen Karadut am Baum der Nachbarin schmeckten so sehr gut. Nur unsere eigenen waren mickerig. Zu spät beschnitten. Dabei ist an jeder Bushaltestelle groß plakatiert: wer sich nicht beschneiden lässt, wird unfruchtbar, oder so ähnlich. Die Nachbarfrüchte hatten diese Erkenntnis nur noch nicht verinnerlicht – oder sie hatten sie noch nicht in der Obstbaumschule.

Ein schöner Tag, dieser Freitagderdreizehnte ist länger als der normale Tag eines Rentners. Es duftet der frisch aufgebrühte Tee in der gläsernen Kanne, Frauchen hat sich beruhigt, der Köter wurde beruhigt und auf später vertröstet, Katzekatze hat bis so ungefähr mittags die Ehebetten für sich alleine, Belohnung für den Schrecken.

Schön´ Freitag, dem dreizehnten . . .

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s