Hinterbänkler


Die gute alte Ostsee zog heute morgen den Weichzeichner vor ihr Gesicht; etwas mehr als die Hand vor Augen gab sie nicht frei. Um so einladender Neustadt in Holsteins evangelische Stadtkirche mit ihren traditionellen Neustädter Marktmusiken. Hier gab es mehr für die Ohren und weniger für die Augen. „Hüte dich vor der Bank, auf der die Lästerer sitzen.“ Da sass nur einer, ich. In der bestens besuchten Kirche Weissköpfe, Grauköpfe, Blondschopf, Glatzköpfe, ob hohl, das konnte nicht verortet werden. Drei ländliche Kopfbedeckungen, ein Pelz, armes Vieh . . .

Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn, sie alle meisterhaft georgelt, nahmen uns alle mit, es ging tiefer als nur bis in die Ohren! Danke Orgelklasse der Musikschule zu Lübeck!

Tschüss, du unser ü so viele Jahre so lieb gewordenes Neu-stadt in Hol-stein!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s