Entchen, so gehe doch gerade,


Entchen, so gehe doch gerade, es ist doch um dich schade . . . Wie so fällt mir das Gedichtchen, das weiland mein Vater mit weiland dem kleinen Kerl einübte, gerade rbrn noch frischen Heiligabend ein? Es waren zwei Entchen auf unseren Tellern im Old house oder auch eski eve zu Alanya. Und beide konnten nicht mehr watscheln, sie waren noch soo klein und schon so geschmacklos und mit verkokelter Haut, nicht eben ein Genuß´.

Die Kartoffeln allzulange im Wasser gewärmt, auch ihnen war jeglicher Geschmack abhanden gekommen, ein durchaus genießbarer Rotkohl, kein Tellerchen für die Knöchelchen, alles miteiander dargeboten in einem Schleuderservice, einem Herumgerenne, in einer Hektik, nicht angebracht bei ganzen zwölf Gästen.

Oldhouse versus Eski eve lud zum festlichen Mahle ein, es war ein Mahl, aber kein festliches und in keinem Verhältnis zum Preis! Urteil: nicht empfehlenswert!

Ehe wir wir vielleicht ein Hausverbot zu gegenwärtigen haben, beschließen wir in vorauseilendem Gehorsam, dieses ungastliche Haus fürderhin zu meiden!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s