Fettlebe in Kütürüp


img_20171202_143603.jpg

Fettlebe in Kütürüp – das Leben ist unvollständig, ist man nicht mindestens einmal in diesem in Kütürüp gewesen. Bei uns Beiden war das heute. Kütürüp ist eine uns bis dato unbekannte Mahalle in Alanya. Ursprünglich die Ortschaft, ursprünglich die Häuser, alles in allem das genaue Gegenteil des schräg gegenüber am Hügel liegende feine Bektash.  Nach einem Gespräch tiefer unten in der Stadt, biegt unser Partner überraschend ab, hinauf in die Berge. Er heißt wie sein Dorf zu seinem Haus. Backtag für die Brotwintervorräte.

img_20171202_142001.jpg

Luise wird hineingesogen in den fröhlichen Kreis der Fladenbäckerinnen und wir Kerle, es kommen, wie bei Türkens üblich mehrere davon zusammen, wir werden in einer besonderen Weise mit gefülltem Gebackenen verwöhnt – und immer und immer wieder noch eins, denn die Füllungen müssen durchgestet werden.

Die schon für uns nackig gemachten Mandarinen dürfen – natürlich – nicht stehengelassen werden. Satt und zufrieden passen wir kaum noch ins Auto, dürfen nicht fortfahren ohne eine prall gefüllte Tüte. Wir könnten ja in unserer Mahalle hungers sterben und das lässt keine türkische Gastgeberin auf sich sitzen. So sieht es aus und so fühlt es sich an, in dieser unserer leider viel zu oft niedergeschriebenen Wahlheimat Türkei . . .

img_20171202_181544.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s