Rächen wärmer kriechen . . .


wp-1503295889035.jpeg

. . . Menschen dieser ganz besonderen Sprache hatten es vermutlich im Urin, dass der Himmel sich ausweinen würde. Hat er! Gründlich! Mutter Erde trank sich satt. Die Temperatur stürzte sich von gewöhnten Überdreißiggrad auf mickerige 22 Grad. noch vor dem Frühstück nahm ich ein ausgiebiges Bad in der Menge.

Die Badekülot flog mit einem Schwung ans Festland, der erste Landregen seit dem Frühjahr prasselte auf alles über dem Schwimmwasser. Herrlich, ein lautes Jubeln an ie nassen Wände der umliegenden Hütten.  Der Taurus war weg, schwänzte diesen Montag. Könnte sich ein Gebirge entschuldigen, dann mit Fremdschämen. Immerhin gebrach es einem deutschen Minister an der geschuldeten Demut gegenüber einem erheblich höher Stehenden.

Die neue dicke Tischplatte aus Ladin, Fichte aus dem Speckgürtel Alanyas, scherte sich nicht um die Tropfen, ließ alles an sich abprallen. Das Frühstück war trocken dank des Einsatzes eines Reklameschirms. Lediglich die zum Trocknen ausgestellten Feigen soffen sich voll und wurden im Backofen kaserniert, der ihnen einheizt.

Morgens so zwischen fünf und sechs Uhr kam ein so intensiver Duft nach Erde, nach Laub, nach Pflanzen herein – und nach Regen! Regentropfen klopft weiter an und lasst euch nicht lange bitten. Sonnenurlauber, seht es uns bitte nach  – und klopft auch weiterhin an und lasst euch nicht durch die Unken vom Dienst vergraulen! . . .

img_20170821_090652.jpg

Bilder von meiner liebn Frau, Tee von Bim, Ei von einem hoffentlich glücklichen Huhn, Schinken und Zitronenmarmelade von mir . . .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s