Erlkönige . . .


Irgend so einer aus dem  meistens verregneten Hamburg findet eine alte Aussage eines Nichtmehrministers in Sachen Autobau in unserer Wahlheimat. Innerhalb von zwei Jahren soll das Auto im Markt sein. In diesem Jahr also. Der Nachfragende hegt Zweifel.

Hier sei festgestellt: das Auto gibt es wirklich und es läuft und läuft und läuft in Alanya und Umgebung herum. Es ist nur nicht jedem erkennbar, was da unter der Motorhaube steckt. Als epochale Neuentwicklung gibt man sich nicht sogleich zu erkennen und verbirgt solche vor der weltweiten Markteinführung in den Schutzmantel eines Erkönigs.

Man sieht ohne Brille, dass lediglich noch die Windschutzscheibe eingepasst werden muss. Ganz aktuell werkelt Yusuf usta noch ein wenig an der Elektrik, er hat vergessen, die Hupe mit Strom zu versorgen. Eine Petitesse, sonst läuft alles rund. Lediglich am Hügel in die Sarağlar Mahallesi hinauf wird er etwas kurzatmig. Da wir aber in unserer Wahlheimat ziemlich entschleunigt leben, ist das Keuchen bergauf auszuhalten. Sein rasantes Anzugsvermögen zeigt er an  der Ampel. Die ganze internationale Autokonkurrenz schaut hinterher.  . . . Wo isser denn? Wech isser . . .

Der internationale Markteintritt erfolgt, wenn nur noch ein wenig am Immitsch poliert wird und angeordnet wird, wo dieses angeschraubt werden soll.

„Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht“? „Mein Vater, sieht du den Erlkönig immer noch nicht?“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s