Wenn der Missisipi brennt . . .


xif_JPEG_420

Wenn der Missisipi brennt, dann springt man doch auch nicht in die Flammen, sondern versucht nach besten Kräften von einem festen Standort aus zusammen mit anderen Menschen zu löschen. Mit diesem Vergleich machen Ayşe und Ali, Lehrer und engagierte Gewerkschafter uns Europäern die Schulsituation hier in unserer Wahlheimat Türkei verständlich. Nichts verlief  im Unverbindlichen während des Frühstücksbüfetts am Sonnabend vor Ostern.

Aynur und Rɪza, unsere lieben wachen Freunde, beide Lehrer in Pension, nahmen uns mit. Wann sonst haben Europäer nicht nur Zutritt, sondern auch das Vertrauen. Meine liebe Frau kannte die meisten Mitfrühstückenden von einer gemeinsamen Fahrt durch die Balkanländer, herzliches Wiedersehen. Ihr Ehemann, das bin ich, war eigentlich „nur mit.“ Eigentlich.

Warum ist Frontalunterricht so verbreitet, zumindest im ländlichen Bereich – warum ist nach fünf Jahren Unterricht eine einfache Verständigung in Englisch nicht möglich?      wie sieht die Zukunft der Schulen, die der Gewerkschaften aus?

Ayşe: „Unsere Eltern haben weder lesen noch schreiben gelernt. Aber sie haben uns Kindern ein Studium ermöglicht, unter Opfern und eigenem Verzicht. Wir konnten den Lehrberuf studieren.“

Die nächste Generation wird darauf aufbauen und auf dem von unserer Generation vermittelten Wissen – inshallah – Ob indessen in Zukunft die Wissensvermittlung weiter modernisiert wird, wer weiß das schon.

Ob unsere Stellen als Lehrer dann weiter bestehen, wer will darauf eine Prognose wagen. Nicht auszuschließen sei, dass der Stellenplan der Lehrer landesweit eher leerer wird? Sehr zu wünschen wäre eine noch umfangreichere Investition in Bildung, in Fantasie, in einen großen Horizont, eine wünschenswerte Investition in das –human capital-, in die Zukunft der Türkei.

Danke, liebe Gesprächspartner für ihre Offenheit!

Exif_JPEG_420

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s