Auswirkungen der technischen Revolution!


img_20170227_163940.jpgTechnische Revolutionen machen selbst hinter dem wild schäumenden Dimçay nicht halt. Gestern schlug sie mir ihren Fortschritt – wieder einmal – durch meine Eheliebste um die Ohren. Darüber werde ich mich auch noch ausweinen. Nur nicht heute; es sitzt noch tief, das Erschrecken. Aber heute habe ich zurückgeschlagen!

In unserem Haushalt gibt es so einiges, mit dem ich auf Kriegsfuß stehe. Aber ein Teil aus all diesem neumodschen Kram wuchs mir ans Herz: der türkische Kaffeeproduzent! Etwas unbeschreiblich Luxuriöses hat er: NUR EINEN KNOPF! Aus oder an – herrlich. Kaffeebohnen in das Maul der Mühle aus dem vorletzten Jahrhundert. Ganz genau ein Lot voll, mitfünfundfünfzig Umdrehungen am Hebel des stählernen Mahlwerkes und einer Tasse Wasser. Roten Knopf drücken, warten. Wenn es aus dem Innern rülpst, das Sieb nicht u vergessen. Seit Jahren so wie heute bewährtes, vor allem nachhaltiges Ergebnis, Kaffee! Kaffee!

Wie ich das Einknopfkaffeeherstellen liebe. Wenn ich den Schrecken der gestrigen Schulung am für mich völlig falschen Objekt erst überwunden ist, dann wird das aus mir heraus brechen – in Sachen Kochen per Induktion….

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s