Let´s dance!


Das hat sich irgendwie so ergeben: fast an jedem Morgen, wenn meine Liebste erscheint, dann nehmen wir uns in den Arm – und tanzen eine müde kleine Runde. Mehr schlecht als recht; beide sind wir keine Tänzer, eher ausgemachte Tanzmuffel.

„Aua!“ Meine Frau zieht etwas schmerzverzerrten Blickes ihren nackten Fuß zurück und ätzt: „der Herr Turniertänzer möge seine Quadratlatschen gefälligst dahin setzen, wo gerade ein freier Platz vorhanden ist!“ Der so Apostrophierte ätzt zurück: „Na, das Funkenmariechen kriegt die Haxen auch nicht mehr haushoch…“ Tanze, staune, gute Laune. Auf auf zum Frühstück. Die Umweltverschmutzung in den Augenwinkeln ist beseitigt, der Appetit angeregt, Frühstückszeit!

„Komm, lass uns vorher noch eine Runde…“ Nein! Nein! Nein! jetzt wird gefrühstückt!“

Ein schöner Tag, wieder ein neuer schöner Tag…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s