Phaëton – die Kutsche


Als Phaëton bezeichnet man eine Herrenkutsche, also eine meistens kleine, zweiachsige Kutsche, die nicht von einem Bediensteten, sondern vom Herrn oder der Dame selbst gefahren wurde. Der Bedienstete saß auf der hinteren (je nach Typ einplätzigen) Bank. Eine ausschließlich für Bedienstete vorgesehene Bank erkennt man am Fehlen jeglicher Lehne. – sagt Wikipedia.

Folgerichtig war etwa Rennsemmel versus cabuk ekmek etwas daneben. Aber dann habe ich nachgedacht: Pegasus, das fliegende Pferd – unpassend. Unser Traumvehikel ist schlecht in der Luft vorstellbar, dann eher schon Albatros Air Lines… Aber zwischen Tag und Traum dann eben. Phaëton. Ein Bediensteter könnte sich hinten in die Wanne krümmen….

img_20160905_153748.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s