Ein Türke wollte Hochzeit machen….


…. hat sie auch gemacht, mein sehr lieber Freund Aykut und hatte die Freundlichkeit mich als Gast einzuladen in sein Elternhaus. Es war sehr schön, sehr erlebenswert – und sehr kurz für mich. Denn die Reise fraß ein gut Teil der für die Feier vorgesehenen Zeitplanung auf.

Die Schwaben können alles, nur nicht hochdeutsch; so werden sie für sich und ihr Ländle. Die Türken können auch alles, wirklich alles, denn sie machen aus allem etwas. Nur eins können sie nicht: klare Wegbeschreibungen! Denn hier in unserer Wahlheimat Türkei sind Beschreibungen von Adressen umfänglich und kompliziert und so gut wie immer in die Irre führend.

Verlasse dich nie auf Kilometer- oder gar Zeitangaben – und wähle bei einem konkreten Ziel mehrere Auskunftgebende! Nimm am Otogar Antalya den  sechsundachtziger Dolmuş nach Kepez, da siehst du schon die vielen Autos. Klare Ansage. Nur die Kleinigkeit: den gab es da nicht, überhaupt gar keine Dolmüsche. Viele Hilfsbereite, denen ich mein handy vor die Nasen hielt, hatten gar keine Ahnung, aber davon viel. Früher hielt man Hilfsbereiten einen immer knautschiger werdenden Zettel vor, heute scharfer Blick, das handy soll ja wieder zurückkommen.

Dann latschtst du mit dem Sperrgepäck und der Tasche mit frischer Wäsche dauernd herum. Das Sperrgepäck ist ein Bild. Hängt ein solches an der Wand, deckt um den Nagel ein ausgefranstes Loch zu und lächelt milde den Betrachter an, dann macht es Freude. Klemmt es unter einem verschwitzten Arm, dann hält die Freude sich in Grenzen. Es sollte den Hochzeitern eben diese Freude bereiten, deshalb.

Raus aus dem riesigen Busterminal. Ah! Da auf der anderen Straßenseite fahren diese Dolmüsche oder wie der Plural heißt. Ein Lichtblick, zwischen diesem und den Fahrzeugen hat die Behörde einen langen Zaun gesetzt. Ein Hechtsprung drüber ist mit Sperrgepäck und Rheumaknien nicht angeraten. Tausend Meter Zaun. Drüben ein Hof voller dieser Vororttransportmittel. Aufgeatmet. Waren aber nur abgestellt bei einem Händler.

Weiter, gefühlte hunderte Fahrzeuge nach Korkuteli, keiner nach Kepez. Weiter per pedes. Im Gestressten baut sich wie in einem Drucktopf ein kleines Zörnchen auf. Einer hält, steig ein, ich bring dich hin. Steig wieder aus, ich bin nicht der Richtige, der Richtige kommt noch. Aber wann? Achselzucken, der Reservezuckerwürfel verfrühstückt. Enerviert mache ich mich auf den Rückweg – und laufe der Nummer 86 direkt vor den Kühlergrill. Bezahlt wird mit Karte, das ist man gewöhnt, aber die ist leergefahren. Und die Alanyakard geht nicht in Antalya. Bargeld? Nimmt man nicht. Ein Großmaul macht sich mit einem anderen Großmaul lustig über den deutschen Dussel.

Der Drucktopf ist kurz vor einem bösen Zisch aus dem Notventil. Ganz gelassen erkläre ich dem Großmaul in akzentfreiem Hochdeutsch: wenn du jetzt nicht ganz ruhig wirst und die Sch….. hälst, kriegst du mein Sperrgepäck übergezogen. Er verstand. Sein Glück.

Der Empfang sehr sehr sehr herzlich, neue Gesichter, bekannte Gesichter aus der Trakya Uni in Edirne. Dieses praktische Tablett mit dem Suppereisgemüsesoßefleischkompott drauf war rasch geleert – der Blutzuckerpegel meldet alsbald wieder Normalnull. Frohe Gespräche, ernste Gespräche, fröhliche Begrüßung der schönsten, liebreichsten, geistreichsten Braut der Welt. Freund Aykut hat das große Los gezogen. Noch die notwendigen Fotos, schamhaft verstecke ich meine sockenlosen Füße unterm Tüll. Das Bild? Ich hole noch das copy right ein…

Eine Reise in ein Kaff bedingt eine Rückreise aus dem Kaff, denn es war Sonntag und die Öffis dünn an diesem Sonntag. Wieder dasselbe  Elend, seine Schroffheit, der Busbegleiter wollte amtshandeln, Bargeld? Yok! Raus aus dem Bus? Ein freundlicher Türke schmiegt seine Karte für mich an die Wange des Lesegerätes. Lehnt mit dieser herzlichen Hand auf dem Herzen meine Lira ab. Wir gaben uns die Hand beim Ausstieg. Türkei, freundliche Wahlheimat Türkei.

screenshot_2016-08-13-14-35-02.png

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s