Darf´s ein Dezibällchen mehr sein….


Mann – und Frau ist ja so einiges in Sachen Türkenwetter gewöhnt, zumindest, wenn es diese immer so mollig sein sollende Mittelmeerregion betrifft. In der Nacht vom 17. zum achtzehnten Januar 2016 kam das ganz besondere Witterungserlebnis.

Abends grummelte es, regnete ein wenig, wetterleuchtete auch über den Wassern des Mittelmeeres. Das war die Ouvertüre. Nächtens steigerte es sich in vier Akten, um morgens in einem grandiosen Furioso den Vorhang zu senken.

Als ob es Fleißkärtchen, man kennt das noch aus lange vergangenen Zeiten noch, gab jeder Beteiligte viel mehr als sein Allerbestes. Die Donnerwetter donnerten mit mehr Dezibel, als es die Polizei erlaubt. Lauter, kerniger als auf einer Hochzeit in unserer Wahlheimat. Und noch mißtönender. Die Ohren über meinen Öhrchen waren außen vor, sie waren auch nicht nötig.

Die Blitze blitzten pflichtschuldigst mit erheblich mehr überhellen Lux. Alles noch getoppt vom Gewässer. Als Ausverkauf im Himmel angesagt war, alles muss raus, wir müssen räumen, die Regenfässer müssen leer werden, damit Feuchtes aus der Produktion zwanzigsechzehn Platz findet. Waagerecht stürmten Wassermassen selbst hier in ungewöhnter Menge, verstärkt mit Hagelschossen, gegen Haus und Fenster an.

Was in Germanien sich mühsam Flocke für Flocke an Schnee aufbaut, hier kommt es dicke in einer einzigen Nacht vom Himmel hoch. Durch die Lücke, welche die Betonanhäufung unterhalb uns lässt, erschauern wir, wie das Mittelmeer, dieses Sensibelchen, schäumt über die Mehrarbeit. Der Flutsaum wird bis an die Mauern hinauf verlegt. Gelegenheit, Tonnen von Plastik- und anderem Müll den Leuten wieder vor die Füße zu spülen.

Wer jetzt kein Haus hat, wird auch keins mehr bauen…. Rilkes Ode an den Herbst verpasste im alten Jahr seinen Einsatz und kam nächtens nachgeliefert. Die Decken hoch, die Augen fest geschlossen….. Was da draußen wütet: bana ne.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s