….. und – fast – überall auf den Tannenspitzen….


…… sah ich goldige Lichtlein blitzen….. kürzlich bei einem Einkauf in der Metro zu Alanya. Erst die Sirmawasserbuddeln zwecks Aufforstung der leergeschluckten Wasservorräte. Aber dann glitzerte es überwältigend in der weihnachtlichen Gliltzerabteilung. Weihenacht wird hierzulande nur unter den Yabancı, den Fremden gefeiert. Aber die bunt, bunter, noch buntere Lichterpracht macht längst auch diese Türken an. Sie adoptierten den bis dahin etwas merkwürdigen Brauch.

Weihnachtsbaum? Ist nicht! Neujahrsbaum, zum Verwechseln ähnlich in allen Größen erzeugt Jahresendstimmung. Lediglich die Tannenspitzen sind nicht aus Tanne sondern aus Plaste und Elaste. Ersatz für Tanne. Ersatz? Hatten wir das nicht schon zu Kriegs- und Nachkriegszeiten. Kaffe-Ersatz wurde verbalhornt mit Lindes Lüften, Honigersatz hieß Kunsthonig usw. usw. Nun wurden wir industrieseitig mit Weihnachts- resp. Neujahrsbaum mit Kunstnadeln beehrt. Singen wir pflichtschuldigst Ersatzlieder unterm heiligen Baume?

Eine wohlwollende Nachbarin, sich um unseren Heiligen Abend sorgend bot vor Jahren schon ihren plasteundelasteweihnachtlilchen Baum zwecks des Singens an. Wir dankten ihr artig – und beließen das sicher prächtig vorbereitete Industriebäumlein hinter ihrem Schrank.

Vor Jahren bollerte es abends an der Haustüre: Nachbar Selçuk mit einem Kiefernzweig, geschmückt mit einer Apfelsinenspirale: ihr seid doch Christen – und ihr feiert doch heute den Heiligen Abend….. Unvergessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s