Eine Sünde, welche durchrutschte…..


Au weia! Mir ist da doch glatt eine Sünde durchgerutscht…

Und Martina Yaman kam mir auf die Schliche und machte das öffentlich! Unsereiner packt ein ofenwarmes Brot ein in facebookseiten, damit alle Interessierten Anteil nehmen und ihnen das Wasser im Munde zusammenläuft.

Martina die Erste: aber das ist doch nicht low carb. Patsch! Erwischt! Nein! Ist nicht! Aber allmorgendlich soll, muss, diese Schandtat sein. Zwischen fünfundsechzig und fünfundachtzig Gramm Brot gehören auf den Frühstückstisch. Das sind zwei mickrige Scheiben – zwei Drittel Roggel, ein Dritten Weizen, alles von vollem Korn. Dazwischen geklemmt so ungefähre 16, in Worten sechzehn Gramm Kohlenhydrate . Schmeckt. Macht satt.

Dann kommt bis zum späten Mittag – Yoghurt mit wässerigen Melonen – nichts mehr. Erst gegen Abend kommt die Reue, dem heiligen low carb zu wenig geopfert zu haben. Das Brot ist genossen, also?

Dann gönne ich mir ein bauchiges Glas mit so ungefähr dreißig Braunkohlenhydraten drin, oben die weiße Schaumkrone. Hier in unserer Wahlheimat Türkei heißt das Äffäss. Früher in good old Germany stand Herrenhäuser auf der Flasche, oder Warsteiner oder Köpi, hin und wieder auch Aldi, und hieß Bier…..

Heute war ein Feiertag; neben den notwendig geworden Deichmannschorken hat meine liebe Frau das Haus Kipa von zwei Eisen befreit – hmmm, Zucker drin…..

Lieber low carb, Du bist im Gegensatz zu den Battaillonen strafender Heiliger ein Gütiger, Allah sei Dank! Denn wir tragen unter Deiner Oberaufsicht so einige Kilo weniger Speck auf Wampe und Rippen mit uns herum, ich so ungefähr neun Kilogramm. Deutlich weniger als meine Frau, deren Schwund sei hier nicht kommentiert. Jetzt schubsen wir einander gegenseitig von der Waage. Jetzt geht es nur noch um die letzten Gramm.

Liebe law carb Jüngerinnen und Jünger, gönnt euch anstatt Ekmek mal so ein richtiges Brot aus dem eigenen Ofen. Nur immer mit stierem Blick auf das Protokoll im Antifettprogramm macht alles andere als fröhlich!

Afiet olsun und sherife!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s