Guten Morgen, lieber Kerim – ein offener Brief


Guten Morgen, lieber Kerim,
viele Jahre lang sind wir schon gute Freunde – und heute hast Du mir Deine Freundschaft auch im facebook angeboten – und gerne habe ich sie eben bestätigt! Seit gefühlten hundert Jahren fährst Du Dein Taxi und als alleinerziehender Vater hast Du Deine Kinder zu jungen Erwachsenen groß bekommen. Unsere Freundschaft begann vor langer Zeit aus einem üblen Anlass:

Unser Hund Chris nahm Gift auf der Straße auf. Du hast Chris von seinem Lager vorsichtig aufgehoben, ihn vorsichtig in Deinem Taxi gebettet und ihn mit Tempo zu Bremen´s Tierklinik zu Dr. Osman gefahren.
Während meine Frau assistierte, hast Du das Taxameter augeschaltet und lange gewartet. Dein Argument: das musste sein, denn nicht jeder Taxifahrer nimmt einen Hund mit, schon gar keinen kranken. Du hast Chris die Treppe wieder hinaufgetragen und ihn vorsichtig gebettet. Chris hat noch drei Jahre gelebt.

Seit dem haben wir, bis auf sehr wenige Ausnahmen, Kerim als Freund, als Hundefreund, als Mensch zum Freund. Nun auch in facebook.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s