Das Türk-Ei….


….. hatte, als wir uns für dieses Land als unsere Wahlheimat entschieden, aus heutiger Sicht die Größe eines Wachteleies. Im Laufe der letzten eineinhalb Jahrzehnte wuchs es zu stattlicher Größe heran. Ausgehend von den Gegebenheiten hat es sich zu Wohlstand und Ansehen entwickelt. Auch, wenn die Auguren immer wieder unken, was alles noch mies ist, das Land hat aufgeholt! Ein bislang nicht gekannter Wohlstand ist auch beim türkischen Ottonormalverbraucher angekommen – und wird genossen.

Der soll aber nicht bei Mahmut, seiner Frau, seinen Kindern, seiner Familie bleiben, sondern der nimmersatte Rachen aus Brüssel entwickelt einen riesigen Appetit. Er will das Türk-ei mit Haut und Haaren. Verbunden mit dem Imperativ: du Türk-ei musst erstmal noch – und es folgt die lange Liste. Das Türk-ei soll die den  Euobürokraten Form annehmen, am besten gleich vier Ecken ausbilden – und man gleich viel Geld für das Eurofass ohne Boden mitbringen.

Das wird man sich hier im Lande reiflich überlegen. Das Türk-ei wächst noch im Innern. Zwischen Allah und Atatürk festgefügt wächst eine neue gebildete türkische Generation heran, die sich mehr und mehr selbst in der Verantwortung sieht – und diese wahrnimmt, trotz, oder gerade wegen Gezipark, gerade wegen der merkwürdigen Gesetze betreffend Alkohol, in Sachen Kopftuch, Familienplanung, vorgegebener Denkschablonen aus der Hauptstadt. Lasst doch der Jugend, der Jugend ihren Lauf, gleich welchen Alters! Auch hier gilt es: Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder brauchen etwas länger. Sie müssen reifen wie die Überfülle hiesigen Obstes.

Das Türk-Ei wächst….

Peter Hockenholz am sonnigen 21. Oktober 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s